Andrea Föniger wieder mit dem Bürgermeister-Mobil unterwegs

 

Schöppenstedts neue Bürgermeisterin Andrea Föniger hat auf ihrer Vorstellungstour den Ortsteil Schliestedt besucht. “Ich habe aufgrund meiner ehrenamtlichen Tätigkeit leider keine feste Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger, daher habe ich mich entschlossen die Anwohner selbst vor Ort zu besuchen,” erklärt die 53jährige ihre Mobiltour. Nach und nach besucht sie dabei die verschiedenen Schöppenstedter Ortsteile. Nach Eitzum, Sambleben und Schöppenstedt stand Föniger jetzt den Bürgerinnen und Bürgern in Schliestedt Rede und Antwort. Unterstützt wurde sie dabei von Ratsherr und Ortsbeauftragten Kolja Mühe. “Ich möchte mich und meine Art der Politik vorstellen, die ich als offen und ehrlich gestalten möchte. Ich möchte die Anwohner möglichst oft informieren, warum und wieso Entscheidungen getroffen werden.”

Der Besuch am Dorfgemeinschaftshaus in Schliestedt entwickelte sich schnell zu einem lebhaften Austausch. So wurden u.a. Themen wie die Verkehrsberuhigung, die Sauberkeit der Gehwege und Straßen, Einzäunungen, oder der Dorfspielplatz angesprochen. Bürgermeisterin Föniger Ratsherr Mühe nahmen eine Reihe von Anregungen und Vorschläge auf und versprachen Abhilfe zu Themen, die sie selbst beeinflussen könne. Darüber hinaus müsse sie aber auch einige Anregungen der Bürger/innen an andere Stellen weiter tragen. “Es war ein freundschaftlicher und konstruktiver Austausch. Genau so wünsche ich den gegenseitigen Kontakt,” so Föniger. Ratsherr Mühe, der auch Maßnahmen die Samtgemeine betreffend, erklärte, zeigte sich ebenfalls zufrieden: “Wir hoffen, dass die Bürgermeisterin bald wieder zu einem Bürgertreff nach Schliestedt kommt.”

Die nächsten Tour-Termine führen die Bürgermeisterin nach Küblingen und in das Schöppenstedter Jugendzentrum am Elm-Asse-Platz.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.