Naturspaziergang mit Bundestagskandidatin Dunja Kreiser
Auch Christiana Steinbrügge hatte ihre Wanderschuhe geschnürt
Auf Einladung von Dunja Kreiser, MdL erlebten dieser Tage viele interessierte Teilnehmer einen gemeinsamen Naturspaziergang durch das Reitlingstal/Elm. Mit dabei war auch die erneute Landratskandidatin Christiana  Steinbrügge. Dunja Kreiser und Christiana Steinbrügge berichteten während der Veranstaltung auch zu einigen aktuellen Themen und diskutierten mit den ca. 40 Teilnehmer angeregt.  Diese lobten am Ende der Veranstaltung das große Engagement der SPD-Politikerinnen.
 
Die SPD steht für ein klimaneutrales Land, in dem der Strom schon bis 2040 vollständig aus erneuerbaren Energien, vor allem aus Wind und Sonne, gewonnen werden soll. “In Anbetracht des immer stärker einsetzenden Klimawandel ist es wichtig sich vor Augen zu führen, wie relevant die Natur für unsere Umwelt im Allgemeinen ist, aber auch für das lokale Ökosystem”, machte die Bundestagskandidatin während der Wanderung von Erkerode zur Gaststätte Reitling mehrfach deutlich. Eine Zwischenstation legten die Teilnehmer am Infomobil der Jägerschaft Wolfenbüttel ein, wo Diane Ey zunächst den Verein der Jägerschaft vorstellte und anschließend über deren naturnahe Projekte berichtete. In der Gaststätte Reitling im Elm konnte sich die Teilnehmer vor dem Rückweg bei Kaffee und Kuchen stärken.
Foto1: Die ersten Teilnehmer warten zusammen mit Christiana Steinbrügge (4.v.l.) und Dunja Kreiser (7.v.l. mit Hund) auf weitere angemeldete Wanderfreunde.
Foto2: Los geht’s!
Foto3: Diane Ey vom Infomobil der Jägerschaft Wolfenbüttel gab Infos zu Fauna und Flora.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.